Osteopathie

Der Organismus ist eine Einheit und jede Störung/Blockade im Körper zieht auf kurz oder lang Folgen nach sich, bis in teils weit entfernte Bereiche des Körpers.

Ziel der osteopathischen Behandlung: 

  • Lokalisieren von Einschränkungen im Bewegungsapparat, im Nervensystem, im Organ-, Lymph- und Blutsystem und der Gehirnflüssigkeit (Liquor) 

  • Wiederherzustellen des Gleichgewichts durch verschiedene Techniken mit den Händen und durch Anregung der Selbstheilungskräfte des Körpers

  • Aus ganzheitlicher Sicht die Ursache herauszufinden und diese möglichst dauerhaft zu lösen

 

Möglicher Einsatz:

  •  Einsatz akut (Lahmheiten, Unfall, Trauma, etc.)

  •  Einsatz chronisch (chron. Störungen im Bewegungsapparat, chron. organische Störungen, undefinierbare Erkrankungen, HD, ED, Patellaluxation (Hund läuft öfter auf 3 Beinen), Berührungsverweigerung etc.)